Martin Kind stellt Antrag auf „Übernahme von Hannover 96“?

Nach Presseinformationen hat Martin Kind heute auf dem „Sportbusiness-Kongress“ in Düsseldorf bekannt gegeben, dass er einen Antrag, eine Ausnahmeregelung von der 50 plus 1 Regel und damit die Voraussetzungen für eine Übernahme der Mehrheitsanteile an der Hannover 96 Management GmbH zu erhalten, bei der DFL gestellt hat.
Continue reading „Martin Kind stellt Antrag auf „Übernahme von Hannover 96“?“

Interview: Transparent Magazin – 50+1 in Hannover


Das Printmagazin Transparent – Magazin für Fußball und Fankultur beschäftigt sich in seiner 19. Ausgabe mit dem Thema 50+1. Im Rahmen des Artikels über Hannover 96  wurde auch Pro Verein 1896 befragt. Den Artikel des Heftes gibt es seit dem 25.12.2016 auf der Internetseite des Transparent Magazins (Kind und die Fans – Eine unterschiedliche Sprache). Das dazu abgedruckte Interview mit uns findet ihr hier im Folgenden.

Continue reading „Interview: Transparent Magazin – 50+1 in Hannover“

Die Hannover 96 KGaA besetzt ihren Aufsichtsrat um

Am 1.11.2016 wurde von der Hannover 96 GmbH & Co. KGaA bekanntgegeben, dass der achtköpfige Aufsichtsrat der Gesellschaft neu besetzt wurde. Sechs Aufsichtsräte werden von der Hauptversammlung der KGaA gewählt. Einzige Aktionärin und damit Wählerin ist die Hannover 96 Sales & Service GmbH & Co. KG, vertreten durch ihre Geschäftsführung (u.a. Martin Kind). Zwei stimmrechtslose Aufsichtsräte werden vom Vorstand des Hannoverschen Sportvereins v. 1896 e.V. entsandt.

Continue reading „Die Hannover 96 KGaA besetzt ihren Aufsichtsrat um“

Erste Sitzung des neuen Aufsichtsrats

Am vergangenen Mittwoch, dem 18.5.2016, tagte erstmals der neue Aufsichtsrat des Hannoverschen Sportvereins von 1896 e.V. Alter und neuer Vorsitzender des Aufsichtsrates ist Valentin Schmidt. Der von Pro Verein 1896 empfohlene Sebastian Kramer und Michael Beck sind die neuen stellvertretenden Aufsichtsratsvorsitzendenen. Die Wahlen erfolgten allesamt einstimmig.

Continue reading „Erste Sitzung des neuen Aufsichtsrats“