Kandidatenvorstellung: Andreas Elvers

Hier findet ihr die Vorstellung des dritten Kandidaten dessen Wahl wir auf der diesjährigen JHV am 26.04. empfehlen: Andreas Elvers

Vorstellung: Kandidat zur Wahl des Aufsichtsrates am 26.04.2016

andreas_elvers_web

Kandidat: Andreas Elvers

Alter: 55

Beruf: Unternehmensberater

Andreas Elvers ist Fan von Hannover 96, seit er 1969 das erste Spiel der Roten im Eilenriedestadion sehen durfte. Schon mit 6 Jahren trieb er selbst Sport im Verein, erst Fußball, später auch Leichtathletik und Tennis. Während der ersten Berufstätigkeit im Ausland fand Elvers zum Marathon, im Studium blieb dann zumindest noch Zeit für das Kicken mit anderen Juristen.

Auch wenn er heute nur passives Mitglied ist, die Begeisterung für den Sport im Verein, die seit über 30 Jahren auch seine Frau teilt, ist geblieben. Als früherer Sportler weiß er den Breitensport, als Basis für den Leistungssport, ebenso zu schätzen, wie den Amateur- neben dem Profifußball. Auch wenn der sicher seine ganz eigenen, professionellen Strukturen brauche, dürfe er doch nie seine Bindung an den Verein verlieren, ist Elvers wichtig, dem daher auch die Arbeit des NLZ sehr am Herzen liegt. Der Erhalt von 50+1 sei schon deshalb ein wichtiges Ziel.

Der Fachmann für Unternehmenskultur weiß auch, wie wichtig ein gutes Verhältnis zwischen Führung und Fans ist. Hier wolle er sich gern für ein neues Miteinander engagieren. Denn die Atmosphäre im Niedersachsenstadion sei immer etwas ganz Besonderes gewesen, betont Elvers, um das uns andere Vereine beneidet hätten. Die spezielle Fankultur der Roten Kurve, die er, trotz DK-Platz im ruhigen „Ü50“-Block im Westen, als Mitglied unterstützt hat, habe großen Anteil daran gehabt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.